Psychotherapie

Welche Erkran­kungen gehören zum Behand­lungs­spektrum?

Das Behand­lungs­spektrum ist breit gefächert und umfasst – um nur einige zu nennen – so unter­schied­liche Krank­heits­bilder wie 

  • Ängste, Panik­at­tacken 
  • Psycho­so­ma­tische Erkran­kungen 
  • Depres­sionen 
  • Psycho­so­ma­tische Reaktionen bei Lebens­krisen
  • Trennungs- und Verlust­er­leb­nisse
  • Körper­funk­ti­ons­stö­rungen z. B. Tinnitus, Schlaf­stö­rungen
  • Burnout – Syndrom
  • Belas­tungs­re­ak­tionen nach Trauma­ti­sierung und schweren körper­lichen Erkran­kungen 
  • Zwangs­ge­danken und Handlungen 
  • Schwie­rig­keiten im Sexual­be­reich
  • Albträume

Welche Verfahren kommen zur Anwendung?

Die Basis bildet der Ansatz der klien­ten­zen­trierten Psycho­the­rapie nach C. Rogers. Zusätzlich integriere ich bewährte Elemente aus 

  • Focusing 
  • Verhal­tens­the­rapie
  • Syste­mische Therapie 
  • Gestalt­the­rapie
  • Hakomi
  • EMDR